[Review] essence trend edition "Adventskalender"

Freitag, 13. November 2015 / 3 Comments

Ich hatte das große Glück einen der diesjährigen essence Adventskalender zu gewinnen. Unter allen Bloggern im cosnova-Verteiler wurden die 30 schönsten Blogposts mit dieser kleinen Überraschung belohnt. Ich habe mich mit meinem Review zur "Love & Sound" Trend Edition beworben, weil es unter euch recht beliebt war ;)

Im Folgenden möchte ich euch ein wenig von dem Kalender erzählen. Ich versuche dabei nicht zu viel preiszugeben, möchte aber doch einiges erwähnen das vor einem Kauf vielleicht wichtig zu wissen wäre. Apropos Kauf: Ich weiß nicht ob der Kalender noch erhältlich ist, online habe ich schon einige freche Angebote von Weiterverkäufern gesehen. Im Handel, also allen gängigen Drogerien, ist/war er für 24,99€ zu ergattern.

Es handelt sich bei dem Kalender um einen Nagellack- und Nageltools/Extras-Kalender.

Die Nagellacke sind im Miniformat und beinhalten je 5ml. Die Pinsel der Lacke sind etwas breiter, flach und leider gerade abgeschnitten. Ich bevorzuge ganz klar rund geschnitte Pinsel, da es mir so leichter fällt in Cuticle-Nähe zu lackieren. Es ist mir allerdings trotzdem recht gut gelungen selbst meine Cinderella-Hand zu lackieren. Die Pinsel sind also zu gebrauchen ;)

Die Lacke selbst habe ich noch nicht alle lackiert, beim swatchen schienen aber alle (die deckend sein sollen) gut zu decken. Einen Lack trage ich gerade, dieser hätte sogar, würde ich mal behaupten, fast in einer Schicht gedeckt.

Die Lacke sind ein bunter Mix aus high-gloss, schimmernd, semi-matt, sheer und Toppern. Die Farbauswahl gefällt mir tatsächlich sehr gut: es sind einige dunkle, weihnachtlich angehauchte Farben dabei, einige beliebte helle Farben, ein paar besondere Exemplare und auch Topper die mich begeistern konnten.

Genaures verrate ich allen Interessierten weiter unten! Eine Sache möchte ich aber noch anmerken: eines der Türchen verbirgt eine kleine Überraschung die mir gar nicht gefallen hat, wer darüber mehr wissen möchte kann auf eigene Gefahr nach dem nächsten Bild weiterlesen.

Vorne weg: ich persönlich bin kein Fan von (fast reinen) Nagellackkalendern. Wenn ich morgens ein Türchen öffne möchte ich mein kleines Geschenk am liebsten sofort benutzen, oder wie früher, die Schokolade einpacken um sie in der Schule zu essen. Bei Nagellack geht das natürlich nicht, da würde ich eben nur Nagellack für Nagellack ansammeln bis ich dann vielleicht zwei mal die Woche zum lackieren komme, wenn überhaupt. Das ist aber natürlich eine rein persönliche Einschätzung, jeder der sich einen solchen Kalender kauft wird wohl nicht so ungeduldig mit den kleinen Lacken umgehen wie ich!

Abgesehen also von meiner eigenen Ungeduld gegenüber Adventskalendergeschenken finde ich den Kalender wirklich gelungen. Es sind viele interessante Farben dabei, darunter Trendfarben (typische Farben denen essie-Liebhaber hinterher rennen würden), einige die ganz ohne Kitsch super zu Weihnachten passen und einige Topper die mich direkt begeistern konnten. Für eine angehende Sammlerin oder auch Nagellackeinsteigerin sicher ein tolles Geschenk. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt soweit, es ist zwar meiner Meinung nach etwas zu viel für die Zielgruppe von essence, das sage ich aber auch nur als jemand der nie einen gekauften Kalender als Kind hatte. Für Eltern die Kalender kaufen wird der Preis wohl bezahlbar/angemessen sein.

Nun möchte ich ein wenig mehr verraten, ein paar Bilder verlinken und über meine persönlich unschöne Überraschung reden (es handelt sich dabei nur um ein Türchen, für mich etwas ärgerlich, aber kein Deal Breaker für den ganzen Kalender). Nach dem Bild also weiter auf eigene Gefahr!

Foto vom gesamten Inhalt || Swatches aller Lacke (beides mit Türchennummern)

Für alle die neugierig weiterlesen fangen wir gleich mit meiner kleinen Beschwerde an: Das letzte Türchen beinhaltet ein kleines, glitzerndes Makeuptäschchen, nicht lang genug für Produkte wie Eyeliner oder Mascara, aber theoretisch gut um Labello, Lippenstift und ähnliches bei sich zu tragen. Auf Fotos war ich direkt angetan da ich kleine Taschen liebe (man könnte fast sagen ich sammel sie) und noch kein solches Exemplar in meiner (unfreiwilligen) Sammlung habe. Leider wurde ich gleich beim ersten Öffnen der Schutztüte enttäuscht, beim herausziehen des Täschchens habe ich nämlich einen Haufen Glitzer mit gezogen der sich überall auf meinem Tisch verteilt hat. Die Tasche macht auch nicht den Anschein das Glitzern je einzustellen, da es sich nicht um angenähte Pailletten handelt sondern um leicht aufgeklebten, losen Glitzer. Kennt ihr diesen neuen Trend bei dem man seinem “Feind” einen mit Glitzer gefüllten Brief sendet? Ein wenig so habe ich mich gefühlt, denn Glitzer wird man so furchtbar schlecht los! Gut dass ich schnell geschaltet habe und die Tasche direkt wieder eingepackt habe. Nur beim Fotografieren sollte ich dann den Staubsauger parat halten. Für mich ein absoluter Flop, und besonders enttäuschend da ich solche Täschchen doch so gerne mag! Ich verstehe nicht ganz was da bei der Entwicklung schief gelaufen ist.. Schließlich würde die Tasche ihren Glitzer dann doch erst recht in unseren Handtaschen verteilen wenn sie dort hin und her rutscht, und aus einer Handtasche ist es dann fast unmöglich den ganzen Glitzer zu entfernen. Sehr schade!

Der Kalender besteht im übrigen aus 15 Lacken, 5 Toppern, zwei Nagelfeilen und einem Päckchen mit 39 Nagelstickern. Einer der Lacke ist für mich eher ein Topper, und als solcher auch ein wirklich besonderer, den werde ich euch sicher auf IG zeigen sobald ich das Türchen offiziell öffnen darf. Die Nagelfeilen sind weihnachtlich geformt und so ein recht witziges Gimmick aber eher semi-brauchbar. Die Sticker sind süß und eine wirklich nette Überraschung!

Ich war erst einmal nicht so begeistert von dem Kalender, da ich wie bereits erklärt kein Fan von so vielen Lacken auf einem Haufen bin. Deshalb war ich umso überraschter wie warm ich dann doch noch mit ihm geworden bin! Ich bin mir sicher so ziemlich alle Mädels werden sich die Tage bis Weihnachten mit ihm versüßen können.

Auf meinem IG @gesichtsmalerei habe ich meine liebsten Lacke aus dem Kalender lackiert, dort könnt ihr ja bei Interesse mal vorbei schauen :) → Zu Türchen 3+4!

Was hältst Du von einem (fast reinen) Nagellackeadventskalender? Wäre das was für Dich? Und was für einen Kalender hast Du Dir dieses Jahr gegönnt?


Das Produkt wurde mir gratis zum Testen zugeschickt.
Ich gebe auf diesem Blog ausschließlich meine ehrliche Meinung wieder.

Kommentare:

  1. ich werde mir jetzt mal nicht die fotos ansehen, damit meine überraschung nicht ganz futsch ist. bin mal gespannt, ob ich einige der produkte tatsächlich benutzen werde und gebrauchen kann. also ich will mich ja nicht beschweren, ist schon cool sowas, hatte nur was anderes erwartet... übrigens, was ist denn eine cinderella-hand? hab ich ja noch nie gehört! liebste grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war wie gesagt Anfangs auch nicht so recht angetan, obwohl ich Lacke liebe, aber jetzt mag ich sie doch ganz gerne :)

      Die Cinderella-Hand ist die nicht dominante Hand. Cinderella weil sie im Schatten all die Arbeit macht (Makeupverpackungen öffnen und dabei grundsätzlich den Lack anschlagen ; A;) während die Foto-Hand geschont wird damit sie immer schön aussieht. Der Begriff hat zweierlei Bedeutung, ich meinte hauptsächlich dass ich meine rechte Hand nicht ordentlich lackieren kann weil meine linke Hand völlig unkoordiniert ist, haha :D

      :*

      Löschen
  2. :-) Ich habe den Kalender auch und finde ihn ebenfalls gut Allerdings habe ich mich (noch) nicht bis an den 24.12. heran getastet ;-)
    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen

Bezüglich Links in Kommentaren: Blogger dürfen gerne Links zu ihren Blogs hinterlassen, aber bitte nur wenn der Kommentar sich auf meinen Blog oder Beitrag bezieht. Alles in Richtung "vielleicht möchtest du mich ja auch abonnieren" sehe ich gar nicht gerne und wird im schlimmsten Fall gelöscht.

Powered by Blogger.