Halbjahresfavoriten 2016 | mit Luisa

Sonntag, 3. Juli 2016 / 4 Comments

Alle halbe Jahre wieder motivieren Luisa und ich uns gegenseitig einen kleinen Blogpost zu veröffentlichen. Da Luisa momentan andere, wichtigere Dinge im Kopf hat haben wir uns dieses mal bewusst gegen die Kategorie Beauty entschieden und zeigen stattdessen jeder fünf allgemeinere Sachen die uns im letzten halben Jahr ans Herz gewachsen sind. Without further ado: Hier sind meine Top 5 wasauchimmer dieses halben Jahres :)

Luisas Blogpost: "Halbjahresfavoriten 2016 | mit Jutta" auf luisatakespictures.blogspot.de

Was hab' ich gerade noch geschrieben, wir hätten uns "bewusst gegen die Kategorie Beauty entschieden"? Haha, Beautyzeugs ist meine Sucht! Ein kleines Stückchen muss euch also trotzdem noch zeigen! Sehr ins Herz geschlossen habe ich dieses Jahr meine Z-Palette. Tatsächlich gar nicht diese hier, die ist neu, aber das tut auch nichts zur Sache. Ich liebe einfach das Prinzip, ich liebe es alles auf einem Blick zu haben und jetzt, in dieser neuen größeren Palette, auch mal ein paar Sachen zu nutzen die sonst immer hinten in meiner Schublade versteckt waren.

Auf der linken Seite habe ich alle meine Lidschatten von Makeup Geek gesammelt, 18 an der Zahl. Wer jetzt durchzählt wird aber 20 Pans finden denn zwei Lidschatten von Manhatten verstecken sich zwischen den 18 (einmal mit Watermark versehen und das Pfännchen direkt drunter). Rechts habe ich dann, völlig gegen denn Sinn, drei Click-In (oder wie sie auch hießen) Lidschatten von Kiko depotted. Die 3er Palette in der ich sie zuvor aufbewahrt habe war mir einfach deutlich zu unhandlich, wer sie mir abnehmen möchte möge sich per Mail melden! Gratis zzgl. Versand versteht sich ;) Depotten macht übrigens unglaublich Spaß, ich werde also sicher noch eine Z-Palette kaufen und dann die meisten meiner restlichen Monos und kleinen Paletten ausschlachten.

Ich habe euch schon letzten Monat (#media — Spring 2016) von ein paar Büchern erzählt, heute soll es um's Lesen selber gehen. Ich bin nämlich ganz verliebt! Ich lese schon immer gerne, also mehr als 10 Jahre, ist ja quasi immer. Momentan haben drei Sachen meine Leselaune aufleben lassen: Terry Pratchett (bless his soul auf eine ganz unreligiöse Weise), der Buchclub Vaginal Fantasy (wobei ich diesen Monat aussetze) und Fanfictions. Da ich über die ersten beiden schon berichtet habe möchte ich euch heute von einer anderen großen Liebe erzählen von der ich, alle paar Monate wieder seit etwa 10 Jahren, absolut besessen bin. James Potter und Lily Evans. Zusammen ganz cheesy Jily genannt. Der Name Potter wird für die meisten ein dead giveaway sein, trotzdem zur Erklärung: Fanfictions sind von Fans (also Amateuren) geschriebene Geschichten über Charaktere oder Welten berühmter Bücher/Filme/Spiele. Ich bin besessen von Harry Potter Fanfictions, spezifisch diejenigen die die Marauder behandeln. Tatsächlich träume ich davon irgendwann mal meine eigene zu schreiben. Nachdem ich in meinem Leben vermutlich um die 50 gelesen habe, hat sich bei mir einfach so eine Vorstellung von einer – für mich – perfekten Fanfiction breit gemacht die ich gerne mal lesen würde. Da sie mir, bis jetzt, nicht unter die Nase gekommen ist muss ich sie wohl irgendwann mal selber schreiben.

Luisa hatte mir zu Weihnachten ein kleines Notizbuch geschenkt (siehe IG) welches ich seit Kurzem für Blog-Notizen verwende. Mit all den goldenen Tieren drauf passt es aber auch wunderbar zu den Maraudern, also habe ich begonnen es außerdem für besagte Fanfiction zu nutzen. Erstmal möchte ich Ideen sammeln, schauen ob ich überhaupt kreativ genug bin um ein ganzes Buch zu schreiben.. Zudem auch viel Planung zu einer Geschichte gehört die auf einer so großen Reihe wie Harry Potter basiert, möchte ja nicht von falschen Tatsachen ausgehen ;)

Wer selber gerne FFs liest (wobei mich dass jetzt mal sehr wundern würde, kann mir kaum vorstellen dass hier noch so Nerds wie ich rumdümpeln) findet meine gelesenen Fanfictions der letzten zwei/drei Jahre hier gesammelt.

Von einer Obsession in die nächste. Period Dramas, spezifisch britische Dramas zeitlich irgendwo zwischen dem 18ten und 19ten Jahrhundert. Dieses Jahr habe ich begonnen meine Lieblinge auf DVD und Blu Ray zu sammeln. Zwar findet man diese Schönheiten immer häufiger auch bei Amazon Prime, aber ich hätte sie trotzdem gerne verewigt in meinem Regal. Ganz rechts findet sich einer meiner absoluten, unangefochtenen, Lieblinge: Emma (BBC, 2009). Nicht zuletzt weil Jonny Lee Miller und Michael Gambon mitspielen. Ich könnte die letzte Folge dieser Mini Series immer und immer wieder gucken. Und selbst wenn ich alle vier Folgen gerade erst noch mal geschaut habe, die letzten 15 Minuten gucke ich gerne noch ein zweites mal, direkt hinterher.

Ganz links eine neuere Liebe. Nachdem ich mich zuvor hauptsächlich auf Jane Austens Werke konzentriert habe ist mir Little Dorrit (BBC, 2008) in die digitalen Hände gefallen. Matthew Macfadyen spielt mit, die Stimme meines Herzens, was ich witzigerweise erst beim Schauen entdeckt habe. Zumindest war ich nach diesem grandiosen Werk (welches ich auch gerne zeigen und thematisieren würde, hab's aber leider noch nicht gekauft) endlich offen für Werke anderer Autoren. Nach einem zweiten, oder sogar dritten, gescheiterten Versuch Wuthering Heights zu mögen habe ich mich mal einer anderen Brontë Schwester zugewandt. Die Jane Eyre BBC-Verfilmung von 2006 hat mich so absolut begeistert dass ich gleich noch den Film von 2011 hinterher geschoben und abschließend das Buch durchfegt habe. Eine wirklich wunderbare Geschichte!

Jetzt mal Themawechsel um 180°. Schuhe. Eigentlich so gar nicht mein Thema weil Schuhe kaufen eine Qual für mich ist.. Schuhe kann ich nur von weitem bewundern, die meisten sind mir eh zu unbequem, zu schmal, zu offen, zu alles. Muss halt Einlagen tragen. Nun habe ich letztes Jahr, nach Weihnachten, dieses schöne Paar von Nike erstanden. Fragt mich jetzt bitte nicht welches Model das ist, war halt das günstigste im Outlet :p Sie sind aber recht schlicht, so schlicht Laufschuhe eben sein können, super bequem und luftig. Es wird definitiv noch ein Paar bei mir einziehen, vielleicht beim traditionellen Outlet-Shoppen nächste Weihnachten?

Das hässlichste Foto zuletzt, ich werde in diesem Leben wohl keine Food-Bloggerin mehr ;) Egal, ich liebe meinen Smoothie trotzdem. Super unspannend gemixt aus TK-Erdbeeren, einer Banane und Orangensaft aus dem Tetrapak. Im Winter habe ich statt Orangensaft L-freien Joghurt und Schokostreusel benutzt, das war auch super lecker und wird definitiv nach dem Sommer wieder eingeführt! Ich würde ja gerne mehr experimentieren, mal was grünes probieren, aber ich habe eine stetige Angst vor Enttäuschung, besonders in Sachen Essen.

Vielleicht habt ihr ja Rezeptideen für mich?

Das waren meine, recht zusammenhanglosen, Lieblinge des Jahres bis jetzt. Danke für's Lesen und schaut unbedingt bei Luisa vorbei, die macht viel schönere Fotos und ist sowieso viel cooler als ich!

"Halbjahresfavoriten 2016 | mit Jutta" auf luisatakespictures.blogspot.de

Kommentare:

  1. okay. du hast mich überzeugt. zu meinen früheren tumblr-zeiten habe ich mich auch immer mal entfernt ein wenig mit fanfictions befasst, aber jetzt muss ich glaube tatsächlich mal was aus deiner liste lesen! habe früher sogar auch öfter mal versucht, kleine geschichten zu verfassen. und falls du mal selbst was schreibst, ich möchte die erste sein, die es liest! :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vergess' immer dass du mal auf tumblr semi-aktiv warst! Oh bitte lies' was, mich machen die Teile immer so glücklich, richtig verrückt eigentlich. Wenn ich mal in 10 Jahren tatsächlich was veröffentliche dann bist du die erste der ich's erzähle ;)

      Löschen
  2. Also ich bin Weihnachten gerne wie immer dabei um die Tradition fortzuführen :) ! Eine Fanfiction von dir würde ich unglaublich gerne lesen *-* wäre wirklich gespannt welche Version dich glücklich machen würde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht ja auch einfach Spaß direkt nach Weihnachten da durch zu tummeln!

      Ich hab' mich schon gefragt ob du wohl meine lesen würdest, da du ja generell nicht so von der Idee Fanfiction angetan bist. Aber es ist ja quasi dann die Vorgeschichte :)

      Löschen

Bezüglich Links in Kommentaren: Blogger dürfen gerne Links zu ihren Blogs hinterlassen, aber bitte nur wenn der Kommentar sich auf meinen Blog oder Beitrag bezieht. Alles in Richtung "vielleicht möchtest du mich ja auch abonnieren" sehe ich gar nicht gerne und wird im schlimmsten Fall gelöscht.

Powered by Blogger.